Tätigkeitsfelder

Thiessen Architekten sind in Berlin-Mitte ansässig und bearbeiten vorwiegend Projekte in Berlin und Brandenburg. Gegründet wurde das Büro 2013 von Wolfgang Thiessen, nachdem dieser mehr als 10 Jahre sein entwurfliches und planerisches Handwerk bei Sauerbruch Hutton und Holger Kleine Architekten an Projekten in Deutschland und Europa gelernt hatte – u.a. an einem Rathaus, einer Sparkassenhauptstelle, einer Botschaft, einer Villa, einer Kirche und mehreren großen Verwaltungsbauten.

Seither haben wir überwiegend für private Auftraggeber individuelle Räume zum Leben entworfen, geplant, gebaut und umgebaut, aber auch Architektenkollegen in den komplexen Leistungsphasen von Ausschreibungen und Bauleitung dabei unterstützt, Neu- und Umbau-Projekte zu realisieren.

Beim Entwerfen hören wir unseren Auftraggebern gut zu und versuchen zunächst deren Bedürfnisse genau zu verstehen, bevor wir diesen – im Dialog mit unseren Auftraggeber – eine zum Ort und zum Budget passende Form geben.

 

In unseren Projekten setzen wir verschiedene, aber meist nur wenige Materialien sinnvoll und nach ihren Möglichkeiten zur nachhaltigen Gestaltung von Räumen ein. Neueste, energieeffiziente Technik unterstützt dabei kaum merklich und unsichtbar die Wirkung der meist natürlich belassenen Materialien. Wir arbeiten gerne und immer wieder mit Holz, Naturstein, Sichtbeton. Vorhandener Bausubstanz treten wir mit Respekt entgegen und versuchen , diese wieder möglichst nahe an den Ursprungszustand zu bringen, soweit dies wirtschaftlich sinnvoll erscheint. Denkmalschutz ist für uns kein Feind, sondern eine gestalterische Herausforderung.

Als Mitglied der Architektenkammer Berlin ist Wolfgang Thiessen in allen deutschen Bundesländern uneingeschränkt bauvorlageberechtigt.

Seine theoretisch fundierten Erfahrungen in der Planung, Bauausführung und Schadensbewertung  stellt Wolfgang Thiessen auch als Sachverständiger für Schäden an Gebäuden zur Verfügung.

Projekte

Sachverstand

Bei Schäden an Gebäuden helfen wir ihnen, indem wir die Ursache analysieren und dokumentieren.

Wir beraten Sie 

  • beim Kauf von Gebäuden
  • bei der Feststellung von Schäden
  • bei der Sanierung
  • während des Baus

 

 

Feuchteschäden können mit eigenen Messgeräten genau lokalisiert und quantifiziert werden, auch die Materialfeuchte beim Einbau von Holz und sogar Holzfaserdämmstoffen. Je nach Bedarf werden die Untersuchungsergebnisse schriftlich und mit Fotos oder Skizzen dokumentiert, und können damit auch als Grundlage juristischer Auseinandersetzungen dienen.

Als baubegleitender Qualitätskontrolleur begleiten wir Erwerber von Wohneigentum in bautechnischer Hinsicht durch den gesamten Bauablauf und und bei der privatrechtlichen Abnahme.